• Spinnler Montageservice Innenausbau und Altbausanierung

FENSTERSANIERUNG IST OFT EINE NOTWENDIGKEIT

In Deutschland sind etwa 15 Millionen Fenstereinheiten mit mehr als 25 Millionen Quadratmetern Glas sanierungsbedürftig. Der Hauptgrund hierfür ist der Verlust von Heizwärme durch einfach oder nicht ausreichend verglaste Fenster. Das führt zu ineffizienter Energieverschwendung mit erhöhten Heizkosten. Dazu kommt das Eindringen der Hitze im Sommer, was die Lebensqualität beeinträchtigt und ggf. zu erhöhten Ausgaben für Klimageräte führt

LASSEN SIE SICH BERATEN

Eine professionelle Beratung durch den Montageservice Spinnler im Bereich Fenstersanierung für Ebersberg, Mühldorf, Traunstein oder Rosenheim kann die Effizienz Ihrer Fenstersanierung steigern. Die Auswahl der passenden Fenster und eine fachgerechte Installation sind entscheidend für die Verbesserung der Wärmedämmung und die Reduzierung der Energiekosten.

Die Qualität muss stimmen

  • Wir finden die beste Lösung für Ihre Fenster
  • Bei einem Austausch empfehlen wir bewährte Fensterbauer
  • Mit Qualität aus der Region gehen Sie kein Risiko ein
  • Wir arbeiten schnell, sauber und effizient

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Bei Spinnler garantieren wir Ihnen ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Untersuchung und Prüfung der bestehenden Fenster hinsichtlich Dichtigkeit, Material und Aufwand.
  • Berechnung der Wirtschaftlichkeit einer Sanierung.
  • Empfehlung von qualitativ hochwertigen regionalen Fensterbauern.
  • Einhaltung des vorgegebenen Budgets.
  • Professioneller Aus- und Einbau der Fenster.
  • An- und Abtransport der neuen und alten Fenster.

Wenn Sie in den Landkreisen Ebersberg, Mühldorf, Traunstein oder Rosenheim ansässig sind, ist der Montageservice Spinnler eindeutig die beste Wahl für Sie. Nehmen Sie Kontakt auf.

Jetzt anfragen

Fenstersanierung Projekte

ASPEKTE DER WIRTSCHAFTLICHKEIT UND DER UMWELT

Der Austausch alter Fenster trägt zur Senkung des CO2-Ausstoßes und zur Einsparung von Energiekosten bei. Selbst bei bereits doppelt verglasten Fenstern aus den 80er und 90er Jahren kann eine Sanierung wirtschaftlich sein, insbesondere unter Berücksichtigung der gestiegenen Energiepreise und der neuen gesetzlichen Vorschriften.

Vorteile beim Fensteraustausch

In den meisten Fällen ist ein Austausch auf mittlere Sicht nicht nur rentabel, sondern Sie handeln auch im Interesse der Umwelt. Nach der Wirtschaftlichkeitsberechnung von Fachleuten lässt sich mit der Einsparung an Kilowattstunden die Investition nach kurzer Zeit wieder reinholen. Das gilt erst recht bei den gestiegenen Energiekosten der letzten zwei Jahre. Die gesetzlichen Vorschriften für neue Heizungen schlagen ebenfalls zu Buche. Selbst mit neuer Heizung steigen die Energiekosten schon allein dadurch, dass der Anteil erneuerbarer Energien erst auf 15% und später bis zu 60% angehoben wird. Der Austausch von Ihren Altbau-Fenstern ist genauso wichtig wie die Dämmung Ihres Kellers oder Dachbodens.

DIE GESETZLICHEN VORSCHRIFTEN

Es gelten klare Vorschriften in Bezug auf die Werte, die die neuen Fenster aufweisen müssen. Der UW-Wert (Wärmedurchgangskoeffizient) und der g-Wert (Gesamtenergiedurchlassgrad) bestimmen die Energieeffizienz der Fenster und sind entscheidend für die Einhaltung aktueller Vorschriften. Ein niedriger g-Wert ist im Sommer angenehmer und im Winter nachteiliger, denn er entscheidet, wie gut sich das Zimmer aufwärmt. Einfach verglaste Fenster im Altbau kommen durchschnittlich auf ca. 90%, während die neuen dreifach verglasten Fenster einen Wert um die 50% erreichen. Beim Wärmedurchgangskoeffizient UW dürfen erneuerte Fenster nur noch Wert von 1,3 bei Fassaden-Fenstern und 1,4 bei Dachfenstern aufweisen. Welche Fenster mit welcher Verglasung sich am besten für welche Situation und welches Haus eignen, können wir Ihnen bei einer Beratung sagen.

WIE LÄUFT DIE FENSTERSANIERUNG BEI IHNEN AB?

Erstberatung und Bedarfsanalyse

Zunächst erfolgt eine individuelle Beratung, bei der die spezifischen Anforderungen und Wünsche des Kunden erfasst werden. Die Bedarfsanalyse kann eine Untersuchung der aktuellen Fenstersituation beinhalten, um festzustellen, ob eine Sanierung notwendig und wirtschaftlich sinnvoll ist.

Fensterprüfung und Zustandsbewertung

Wir untersuchen oder beurteilen die vorhandenen Fenster auf ihre Dichtigkeit, den Zustand des Materials und den allgemeinen Sanierungsbedarf. Diese Bewertung hilft bei der Entscheidung, ob eine Reparatur, eine Teil- oder eine Vollsanierung erforderlich ist.

Kostenvoranschlag und Planung

Auf Grundlage der Erstberatung und der Fensterprüfung erstellen wir einen detaillierten Kostenvoranschlag. Dieser beinhaltet alle zu erwartenden Kosten und den Zeitplan für die Sanierung. Kunden erhalten so einen transparenten Überblick über die Investition.

Auswahl der Fenster und Angebote

Basierend auf der Analyse und den Präferenzen des Kunden werden passende Fenstertypen vorgeschlagen. Wir präsentieren Angebote von qualifizierten regionalen Fensterbauern, die ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Austausch und Installation

Nach der Entscheidung für ein bestimmtes Fenstermodell und die Annahme des Angebots koordinieren wir den Ausbau der alten und den Einbau der neuen Fenster. Unsere Fachkräfte gewährleisten dabei eine schnelle, saubere und effiziente Durchführung.

Qualitätskontrolle und Abschluss

Nach der Installation führen wir eine abschließende Qualitätskontrolle durch, um sicherzustellen, dass die neuen Fenster korrekt installiert wurden und alle funktionalen sowie gestalterischen Anforderungen erfüllen. Kunden erhalten eine umfassende Einführung in die Funktionen und die Pflege der neuen Fenster.

Nachbetreuung

Auch nach Abschluss der Installation stehen wir für Fragen zur Verfügung und bieten bei Bedarf weitere Dienstleistungen und Unterstützung an. Unser Ziel ist es, Ihre Zufriedenheit langfristig zu sichern und eine dauerhafte Verbesserung der Energieeffizienz und des Wohnkomforts zu gewährleisten.

WAS KÖNNEN SIE BEI EINER FENSTERSANIERUNG FÜR FÖRDERUNGEN ERWARTEN?

Es gibt verschiedene Förderprogramme auf Bundes- und Landesebene, die durch Zuschüsse und kostengünstige Darlehen die Kosten der Fenstersanierung reduzieren können. Die KfW und das BAFA sind zwei der Institutionen, die solche Förderungen anbieten. Die KfW vermittelt in verschiedenen Programmen Zuschüsse von bis zu 10% der Kosten (bis zu 25% bei kompletter energetischer Sanierung) oder kostengünstige Darlehen bis zu 50.000 bzw. 75.000 Euro pro Wohneinheit mit einem zusätzlichen Tilgungszuschuss. Es versteht sich, dass der Antrag auf die Förderung bei der KfW vor Beginn der baulichen Maßnahme gestellt werden sollte. Daneben gibt es regionale Programme zur Förderung, die sich in verschiedenen Bundesländern wie auch in Bayern finden lassen.

Ihr Montageservice Spinnler

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf. Besser früher als zu spät!

Jetzt anfragen